Lego City – Auf der dunklen Seite des Mondes

Wenn, ich an Hörspiel-Serien denke die mir über lange Zeit komplett verborgen geblieben sind, dann muss mir wohl Lego City von Universum Kids als eines der ersten einfallen. Durch einen Vorschlag von Spotify bin ich vor einigen Wochen auf die, inzwischen 23 Folgen umfassende, Serie aufmerksam geworden. Die Geschichten sind unterhaltsam gestaltet und versuchen das Lego-Feeling herüberzubringen. Jetzt liegt hier vor mir die, vor kurzem erschienene, Folge Auf der dunklen Seite des Mondes. Wird sie mir auch gefallen? Finden wir es gemeinsam heraus!

Für Eddie Dix und Max geht es in diesem Abenteuer ein weiteres Mal in den Weltraum. Dieses Mal müssen sie zusammen mit der Crew von Luna 2 Arbeitsmaterial für die neue Raumstation auf dem Mond bringen. Diese hat auf der dunklen Seite des Mondes gefrorenes Wasser gefunden. Auf dem Weg zum Mond gerät die Luna 2 in einen Meteoritenhagel den sie nur knapp entkommen. Als sie auf der Raumstation ankommen wird ihnen schnell erzählt das immer wieder Werkzeuge verschwinden. Gibt es außerirdisches Leben auf dem Mond oder ist eine fremde Macht hinter dem Wasser her?

Der 1968 geborene Patrick Bach ist vielen aus den damals populären ZDF Weihnachtsserien bekannt. Den Hörspiel-Hörern ist er eher bekannt aus Rollen wie Timo in Baadingoo – Ein Fall für die Urlaubsdetektive oder als Sören und Torben Brunner in Team Undercover. In den Jahren 2004 und 2011 gehörte er zum Ensemble der Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg. 

Schon seit der ersten Folge Der unheimliche Mister X wird der Star Reporter aus Lego City Eddie Dix von Patrick Bach gesprochen. Die Rolle wird gut gesprochen und ich habe jedes Mal Szenen aus den Lego Filmen im Kopf. Warum? Keine Ahnung… vielleicht weil dieser in derselben Welt spielen könnte. Ebenso lange ist als Praktikant Max der Sprecher Flemming Stein mit von der Partie. Diese konnte mich schon in Die Schule der magischen Tiere überzeugen und tut dies in Lego City Auf der dunklen Seite des Mondes erneut. Die Rolle von Arno von Reibach (kaum zu glauben der dieser bei dem Namen reich ist) hat Volker Hanisch übernommen. Er spielt einen arroganten Schnösel dem wohl noch niemand gesagt hat das er nicht die wichtigste Person auf dem Planeten ist, gekonnt. Die kleinen Späße von ihm sind für eure Kinder sehr wahrscheinlich eine Wonne für deren Lachmuskel.

Auf der dunklen Seite des Mondes

Der Titelsong stammt von der Hamburger Kinder-Rockmusik-Gruppe Radau!. Während andere Hörspiel-Serie auf einen rein instrumentalen Titelsong setzen geht Lego City in eine andere Richtung. Mit Rockmusik und einem schönen und passenden Text zu den verschiedenen Spielwelten von Lego leiten die vier Musiker aus Hamburg die Geschichte ein.

In der Geschichte wird versucht den Kindern etwas Weltraumwissen zu vermitteln zum Beispiel was Meteoriten oder Sternschnuppen sind. Das mag ich immer gerne und darf gerne weiter betrieben werden. Das vermittelte Wissen wird vielleicht nicht ausreichen um ein entsprechendes Studium ins Auge zufassen, aber für eine kleine Angeberei auf dem Schulhof reicht es allemal.

Mit Auf der dunklen Seite des Mondes hat Frank Gustavus eine kurzweilige Geschichte geschrieben und produziert. Sie bietet ein paar kleine Rätsel und ist mehr eine Detektiv- als eine Weltraum-Geschichte. Eure Kinder können beim Hören ohne bedenken ihre Lego-Kiste auskippen und dieses Abenteuer nachspielen. Da frag ich mich doch wo meine Kiste geblieben ist? Kann ich sonst eure schnell haben? Ach ja… bevor es ans spielen geht eine Kaufempfehlung von mir an euch und eure Kinder!

Sprecher

Eddie Dix
Patrick Bach
Max
Flemming Stein
Dr. Nils Garin
Achim Buch
Arno von Reibach
Volker Hanisch
Trixi
Liza Ohm

Produktion

Idee und Buch
Antje Seibel und Frank Gustavus
Regie
Antje Seibel und Frank Gustavus
Produktion
Frank Gustavus
Aufnahme / Schnitt / Mix
Alexander Rieß und Janis Grossmann, Superhearo Audio, Hamburg
Geräusche
Martin Langenbach
Titelsong
Radau!
Musikproduktion
Superhearo Audio
Label
Universum Kids
Genre
Kinderserie
Dauer
ca. 42 Minuten
Veröffentlicht
2019

Bewertung

Bewertung:
3,75 Punkte

Diese Beiträge werden dir auch gefallen

Jetzt sind einige Monate ins Land gegangen und ich habe mir die zweite Folge „Voller Löcher!“ von „Die Schule der magischen Tiere“ in meinen CD-Player gelegt und reingehört wie die Geschichte weitergeht. Die magische Tierhandlung von Mr. Morrison habe ich noch nicht finden können. Der muss doch auch ein Tier für mich haben. Was für… Weiterlesen Die Schule der magischen Tiere – Voller Löcher!

Die 80er waren das Jahrzehnt der Hörspiele. Neben vielen heute noch bekannten Reihen sind auch viele heute ebenso unbekannte produziert worden. Eine davon sind „Die Regenbogenbären“ von Europa. Trotz einer guten Besetzung der Sprecher gelang es den Bären nicht große Erfolge zu feiern. Ich hingegen habe viele Erinnerungen an „Die Regenbogenbären“ und das besonders an… Weiterlesen Die Regenbogenbären – Lange Krallen

Bei einem Hörspiel, von dem ich noch nie etwas gehört, habe, werde ich in der Regel schnell neugierig. Besonders, wenn dieses für Kinder und damit für meine Website geeignet ist. Zu diesen Hörspielen gehört Hops & Holly von Karussell. Das Hörspiel basiert auf dem Kinderbuch von Katja Reider. Ich bin gespannt wie mir dieses Werk… Weiterlesen Hops & Holly – Die Schule geht los!