Flitze Feuerzahn

Die Hörspiel-Serie „Der kleine Drache Flitze Feuerzahn“ ist von 1984 bis 1987, unter der Regie von Heikedine Körting, beim Label Europa erschienen.

Als Autor der Geschichten um den kleinen Drachen Flitze Feuerzahn tritt Matthias Riehl auf. Dieser hat auch im Boje Buch Verlag einige Bücher, ab ca. 1985, veröffentlicht. Weiteres zum Autoren ist nicht bekannt.

Zu Beginn der Hörspiele lebt Flitze Feuerzahn alleine im Wald in seinem Nest. Als er den Raben Raps trifft gehen für ihn die Abenteuer los. Ein weiterer guter Freund, den er ebenfalls in der ersten Geschichte triff, ist der ehemalige Käptn Buddelmann.

„Achtung! Achtung!
Könnt ihr mich alle hören?
Ich sitze hier im Hubschrauber. Wir nähern uns einem Wald der vollkommen von Autobahnen umschlossen ist.

Etwas tiefer bitte!
Ja, danke!

Also, von Autobahnen ganz umschlossen und darum kam schon seit vielen Jahren kein Mensch mehr dorthin. Warum ich euch den Wald zeigen will? Weil in ihm das letzte Drachennest der Welt ist!
Zweit riesige geflügelte Drachen hausten dort unten, da wo im Moment die vielen Raben kreisen. ihr wisst doch was Drachen sind?

Noch etwas tiefer bitte!
So ist gut, danke!

Das sind ganz gefährliche Wesen, diese Drachen. Die Feuer speien und einen giftigen Atem haben. Manche sehen aus wie Krokodile mit verlängerten Vorderbeinen. Manche wie Raubvogel, Schlange und Löwe in einem.
Groß!
Furchterweckend!
Aber es gibt natürlich auch kleine und ganz kleine zum Beispiel Drachenkinder.
Und da unten, in dem dichten Wald, da ließen böse Dracheneltern unseren kleinen grünen Drachen zurück, weil er keine Flügel hat. Unseren Flitze Feuerzahn!“

Intro gesprochen von Hans Paetsch in Folge 1

3 Kommentare zu „Flitze Feuerzahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.